Begriffe

Begriffe rund um das Thema Dachschmuck

Dachschmuck:

Wikipedia bezeichnet als Dachschmuck Skulpturen und andere Gebilde, deren Zweck es ist, ein Dach oder insbesondere dessen First, zu schmücken und zu verschönern. Dachschmuck Skulpturen können an verschiedenen Stellen angebracht werden. Die meisten aber werden auf dem Dachfirst platziert. Meist werden Dachschmuck Produkte aus Keramik hergestellt. Grund dafür ist, dass auch Dachziegel aus Keramik hergestellt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass Werkstoffe perfekt harmonieren. Zudem ist Keramik sehr beständig. Damit ist gewährleistet, dass die Schmuckfigur auch nach Jahrzehnten noch gut aussieht.

Dachfirst:

Als Dachfirst bezeichnet man die waagrechte obere Kante eines Satteldaches. Der First ist daher die höchste Stelle des Daches. Auch Vordächer und Gauben können einen First haben. Der Dachfirst ist auch der Aufstellort unseres Dachschmucks.

Firstziegel:

Als Firstziegel bezeichnet man diejenigen halbrunden Ziegel, die über den Dachfirst verlegt werden. Die Firstziegel von unterschiedlichen Herstellern unterscheiden sich leicht. Der Dachschmuck wird auf Ihren eigenen Firstziegeln montiert.

Firstschmuck:

Als Firstschmuck werden Dachfiguren bezeichnet, die auf dem Dachfirst angebracht werden. Das bedeutet, dass alle hier angebotenen Dachschmuck-Figuren auch als Firstschmuck bezeichnet werden können.

Glasur:

Eine Glasur dient der Oberflächenveredelung von Keramikprodukten. Nach dem Brennvorgang bildet Sie eine geschlossene, glasartige Oberflächenschicht. Im Falle einer Dachschmuckfigur dient sie hauptsächlich zur Erzeugung der schönen Farbe. Glasuren können durch verschiedene Verfahren aufgetragen werden. Je nach Art des Produktes kann Sie durch Tauchen des Gegenstandes in die Glasur, durch Sprühpistolen oder Pinsel aufgetragen werden. Häufig is auch eine Kombination erforderlich.

Unser moderner Firstgockel stellt ein gutes Beispiel dar, wie sich verschiedene Verfahren ergänzen. Das bunte Federkleid wird in mehreren Arbeitsschritten mit der Sprühpistole aufgetragen. Anschließend werden Details wie die Füße mit dem Pinsel aufgetragen. Danach erfolgt erst der Brennvorgan,g bei dem die Glasur eingebrannt wird.

 

Ich hoffe wir konnten Ihnen mit unserer Begriffserklärung rund um das Thema Dachschmuck helfen.